Meditation Martina Rainer

"Bringt das überhaupt etwas? Ich habe keine Zeit für sowas. Das kann ich doch gar nicht. Ich bin nicht der Typ zum meditieren. Das ist nur was für "Abgehobene". Meine Freundin, mein Mann, meine Frau… hält aber gar nichts davon."

   

 

Solchen Aussagen bin ich in den letzten Jahren vielen begegnet.

Ich selber meditiere seit 14 Jahren und natürlich nicht immer die gleiche Meditation. Wer einmal die Türe zu sich selber geöffnet hat, entdeckt ein Vielfalt der eigenen Fähigkeiten und schlummernden Gaben. Die eigene Kraft zu spüren, um sie bewusst auf unsere Sehnsüchte zu lenken führt dazu, sich nicht mehr als Spielball des Lebens zu sehen, sondern als Spieler, ein bewusster Schöpfer. Und wer möchte sich solch ein Potential entgehen lassen?

 

Erster Grund, HEUTE mit meditieren zu beginnen

„Raus aus dem Stress und rein ins Glück.“

Meditieren bedeutet wieder in Balance zu kommen, ruhiger, gelassener und klarer im Geist zu werden, gerade wie ein ruhiger See, ganz still und glatt. Dann wird jedes Steinchen, welches in den See geworfen wird, wieder sichtbar an den Kringel, die es ergibt. Genau so verhält es sich mit Ideen und klaren Impulsen aus unserm tiefen Inneren.

Bei Stress sieht unser Geistiges Feld eher aus, wie auf hoher See, mit hohen Wogen und schäumenden Wellen. Wir reagieren einfach auf alles um uns herum. Wer kann da noch einen Kringel eines Steinchen erkennen. Geniale Ideen, Lösungen zu Problemen, spontane Einfälle gehen schlichtwegs im lauten Getose des Alltages unter. Somit ein Grund heute noch mit meditieren zu beginnen.

 

Zweiter Grund, HEUTE mit meditieren zu beginnen 

„Raus aus der Angst und Mut zum Abenteuer“

Wer kleine Kinder beobachtet erkennt schnell, dass sie voller Energie strotzen. Sie probieren mutig aus und suchen das Neue, das unerwartete. Sie spielen genau so lange, wie sie ein Spiel mögen, ansonsten sind sie weg auf der Suche nach noch mehr Freude.

Bei Erwachsenen siehts da schon mal anders aus, sie wiederholen gerne das Altbekannte und dies manchmal Jahrzehnte…Beruf, Partnerschaft und viele Gewohnheiten. Das kostet Lebensenergie.

Kinder sind sehr im „Jetzt“, auch sie sitzen manchmal mit einem offenen, weiten und stillen Blick in die Ferne regungslos da und sind in ihre Welt eingetaucht. Das ist Meditation.

Auch wir Erwachsene können wieder Lebenskraft tanken, wenn wir uns bewusst Zeit dafür nehmen. Das Geschenk liegt darin, wieder ein Abenteurer zu werden, sich selber zu entdecken. Wir können schlummernde Sehnsüchte erforschen und unsere Gaben ans Licht zu bringen. Ein weiterer Grund noch heute mit meditieren zu beginnen.

 

Dritter Grund, HEUTE mit meditieren zu beginnen

„Raus aus Krankheit und rein in die Gesundheit“

Gesundheit hat mit Lebensenergie zu tun aus meiner Sicht; habe ich viel davon, dann bin ich gesund und hab ich zu wenig, dann merken wir das schnell an unserer Stimmung oder in unserem Körper als Verspannungen und Schmerzen oder in Problemen im äusseren Leben. 

Eigentlich gibt es nur drei Gründe, wie die Energie im Leben verloren geht. 

Ich mache zu viel von dem, was ich tief im Herzen nicht machen möchte. Sage „ja“ und meine eigentlich „nein“. Oder ich mache zu wenig von dem, was mein Herz erfreuen würde. Vielleicht käme es im Aussen nicht gut an. Oder ganz ungeschickterweise, ich mache beides. Alle Entscheidungen führen weg von der Freude und meinem Herzen. Dabei ist Freude pure Lebensenergie.

Und wie komme ich nun wieder zu Lebensenergie? 

In Meditation und aus der Stille heraus, kann ich leicht erkennen und mich sehr tief spüren, was ich wirklich möchte, was mir gut tut. Ich kann mich für meine Selbstheilungskräfte öffnen und Lebensenergie tanken. Die Universelle Energie ist nie unsere eigene Energie, es ist göttliche Schöpferkraft, die alles nährt. Aber sich dafür zu öffnen geht am leichtesten in der Stille. Ein Grund heute noch mit meditieren zu beginnen.

 

Habe ich dich Neugierig gemacht und du möchtest HEUTE noch mit meditieren beginnen?

 

Mit einem "Klick" auf das Bild kommst du zu meiner Gratis-Meditation auf YouTubeMeditation Martina Rainer

mit dem Thema „Liebe, Freude, Dankbarkeit“ oder HIER

Diese Kurz-Meditation (ca 15 min.) kannst du am leichtesten beim Liegen und mit Kopfhörer machen an einem ruhigen Ort, wo du entspannen kannst. 

 

 

Solltest du Lust haben gemeinsam zu meditieren, dann komm einfach an die "Herz zu Herz-Begegnungen" oder an die Meditations-Abende in Bremgarten im Aargau vorbei.


Mehr Infos dazu findest du: HIER

Wenn du möchtest, bin ich ganz für deine Anliegen da und schenke dir meine ganze Aufmerksamkeit in einer Persönlichen Beratung oder in einer Einzel-Meditation.

Viel Spass beim entdecken von dir selber.

Martina